Seyna bei Opdenhövels Countdown

Mit Purzelbäumen ins Fernsehen

„Ich schaffe mehr Purzelbäume in 30 Sekunden als die Prominenten“ war Seyna's Spielidee beim Promi-Special der ARD-Spielshow „Opdenhövels Countdown“ im April 2013.
Mit ihrer turnerischen Ausbildung war es für Seyna ein Kinderspiel, Sonja Zietlow und Christine Neubauer im Duell zu schlagen, 24 (Seyna) zu 17 (Zietlow) zu 15 (Neubauer)! Den männlichen Kontrahenten Till Schweiger und Horst Lichter waren Purzelbäume entweder zu unmännlich oder sie hatten's im Rücken – sie traten mit Klimmzügen gegen Seyna an. Kurzzeitig sah es so aus, als könne Till Schweiger Seyna den ersten Platz streitig machen. Er musste sich dann aber doch mit 17 Klimmzügen zufrieden geben. Horst Lichter konnte in dieser Sportart so gar nicht punkten. Und so ging Seyna tatsächlich als Siegerin hervor. Zuvor konnte man sie im einminütigen Einspieler im familiären, schulischen und turnerischen Umfeld kennenlernen.
Alles in allem eine aufregende Zeit für Seyna und alle Beteiligten bei den Dreharbeiten im Vorfeld und der Aufzeichnung in den Nobeo-Studios in Köln. Auch so etwas kann einem als Kunstturnerin passieren!

Danke für die Unterstützung aller Beteiligten bei den Dreharbeiten: den Trainern und Turnerinnen der TUS Eintracht Wiesbaden, den SchülerInnen der Klasse 1e und deren Lehrerin und der Schulleitung der Europaschule Blücherschule, Wiesbaden und der Universität Mainz, Fachbereich Sport!

(Beitrag: Heike Demant)

Posted on April 20, 2013 .