Zweiter Tag in der 2. Turnbundesliga in Waging am See

Die Chancen unserer jungen Mannschaft die 2. Bundesliga zu halten, sind gewaltig gestiegen. Beim zweiten Wettkampf in Waging am See am 24. März 2018 belegten sie einen starken dritten Platz. Um die personellen Engpässe aufgrund von verletzungsbedingten Ausfällen innerhalb der Kaderriege zu kompensieren, trat die 16 Jahre junge EM-Teilnehmerin Hanna Traukova aus Weißrussland als Gastturnerin an und schloss mit 48,45 Punkten den Wettkampf sogar als Tagesbeste ab.
Alle Mädchen zeigten sich verbessert. Am deutlichsten steigerte sich Anouk Almeida de Oliveira, die diesmal an allen 4 Geräten antrat und mit 40,25 Punkten auch im Gesamtergebnis zulegen konnte. Die erst zwölfjährige Marie Madeleine Ahr zeigte einen ordentlichen Sprung und eine saubere Bodenübung, Seyna N´Doye packte beim Sprung 2,5 Zähler auf die Leistung in Stuttgart.
Letitia Gloger zeigte neben Schwebebalken diesmal auch Ihre Bodenübung und Lana Maroldt konnte mit ihrer Übung am Balken die siebthöchste Wertung an diesem Gerät zum tollen Mannschaftsergebnis beisteuern.
In der Gesamtwertung kletterte die Eintracht auf Rang sechs und ist nun sechs Zähler besser als die TG Lahn-Dill sowie der TSV Unterhaching. Wir drücken die Daumen, dass sie sich in der Tabelle weiter nach oben turnen!

IMG_4698.jpg
 Anouk Almeida de Oliveira (Foto von Dirk-Ralf Gloger)

Anouk Almeida de Oliveira (Foto von Dirk-Ralf Gloger)

 Seyna N`Doye (Foto von Dirk-Ralf Gloger)

Seyna N`Doye (Foto von Dirk-Ralf Gloger)

 Marie Madeleine Ahr (Foto von Dirk-Ralf Gloger)

Marie Madeleine Ahr (Foto von Dirk-Ralf Gloger)

Posted on April 18, 2018 .